Die Schweine sind los

In der Nacht auf den 29. Oktober haben die Sparschweine der Raiffeisen- und Volksbank Dahn den Trubel der Weltsparwoche genutzt und sind aus ihrem Schweinestall ausgebrochen. Die Wutzen haben sich auf ihrer Flucht auf die verschiedenen Orte der Region verteilt. Die Bank wandte sich dann hilfesuchend an die Passanten, welche die Schweine wieder zurück in eine Filiale der RVB Dahn bringen sollte. Als Dankeschön spendet die Bank für jedes zurückgebrachte Sparschwein 2,00 EUR an die Grundschulen im Geschäftsgebiet.

Durch die tatkräftige Unterstützung der fleißigen Menschen der Verbandsgemeinden Dahner Felsenland und Hauenstein haben tatsächlich alle Schweinchen am selben Tag wieder den Weg nach Hause gefunden, sodass die Raiffeisen- und Volksbank Dahn insgesamt 2.800,00 EUR an die Grundschulen spendet. Doch nicht nur das: viele haben die Schweine selbst mit einer Spende gefüttert, hierbei kamen noch einmal rund 200,00 EUR zusammen.

Die Raiffeisen und Volksbank Dahn freut sich, dass die Aktion so gut angekommen ist und sich so viele Leute daran beteiligt haben.